Unternehmen & Märkte

Berlin läuft, Indien programmiert

Am vergangenen Sonntag ging mit dem Berlin Marathon wieder eine der größten Sportveranstaltungen Europas über die Bühne. Das tangiert mich als aktiver Läufer und ehemaliger Leistungssportler natürlich auch. Als ich mir heute die Fotos meiner teilnehmenden Freunde auf Facebook angeschaut habe, bemerkte ich das Logo von TCS (Tata Consultancy Services) auf den Startnummern.

TCS ist einer von Indiens führenden Anbietern von IT-Dienstleistungen, Consulting und Business-Lösungen und auch einer der größten Arbeitgeber Indiens. Dass Indien weltweit für IT und Software bekannt ist, verdankt es unter anderem diesem Unternehmen. Also ein absolutes Schwergewicht.

Tata Consultancy Services ist für die kommenden drei Jahre einer der offiziellen Hauptsponsoren des BMW BERLIN-MARATHONS. TCS wird den Event außerdem als Informationstechnologie-Partner unterstützen und beispielsweise mobile Apps bereitstellen.

Das ist ein deutliches Zeichen, dass Indien als Anbieter von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen in Europa mehr und mehr Fuß fasst. TCS erweitert aktuell die Geschäftsaktivitäten im deutschsprachigen Raum signifikant. In den letzten fünf Jahren hat sich das Geschäft bereits verdreifacht. Derzeit arbeiten mehr als 3.000 TCS-Berater für 80 deutsche und österreichische Kunden, darunter 14 DAX-30-Unternehmen. Der Hauptsitz von TCS Central Europe ist in Frankfurt am Main. Weitere Standorte sind Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Walldorf, Wolfsburg und Wien.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment