Skurriles & Kurioses

Skurriles & Kurioses aus Indien

Während ich in Indien wieder diverse schräge Sachen erlebe, möchte ich mit euch ein paar Anekdoten aus vergangenen Monaten teilen:

Der Mitgift-Kalkulator, die App für den heiratsfähigen Inder
Wenn alles passt, kann man bei der Hochzeit schon mit 1 Crore Rupees rechnen, das entspricht etwas 160.000 Euro. Obwohl ich als Ausländer nicht wirklich in das Berechnungsschema passe, kam ich auf beachtliche 65 Lakhs „Marktwert“, das sind umgerechnet 100.000 Euro, mit denen ich bei meiner indischen Hochzeit rechnen könnte.

e-Puja für gutes Karma, Reichtum, Gesundheit und eine glückliche Ehe
All die jene, die reich, gesund, glücklich oder schwanger werden wollen, können ihre individuelle e-Puja auf http://www.parihara.com bestellt. Ohm!

Medienbrüche und andere unsinnige Aktionen in Indien
Skurrile Reisegeschichten aus Indien

Bangalore: Wiener Kellner 2.0
Im “Indian Coffe House” in Bangalore. Das ist quasi das hiesige Hawelka: Irgendwie abgesandelt, im Stil der (indischen) 60er Jahre, aber wenigstens ist der Kaffee gut. Und: Die Kellner sind ganz etwas eigenes. “Tea?”, frage ich ihn. Er schüttelt den Kopf angesichts meiner naiven Vorstellung, in Indien einen Tee zu bekommen….

Sikhs sind Österreichern überraschend ähnlich! Oder umgekehrt?
Ich sehe sehr viele Parallelen zwischen dem gemeinen Österreicher und den Punjabis, die Anhänger des Sikhismus sind. Meine Behauptung basiert auf folgenden Beobachtungen

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment