Skurriles & Kurioses

Indische Armee hat Alkoholproblem

Indien hat mehr als eine Million Soldaten. Ihnen steht eine begrenzte Menge an subventioniertem Alkohol zu. Doch diese scheint vorne und hinten nicht auszureichen. Hat die indische Armee ein massives Alkoholproblem?

Die mehr als eine Million Soldaten verbrauchten viel mehr als erlaubt und verursachten damit horrende Kosten, berichtete die Zeitung “Midday”. Den Soldaten steht eine begrenzte Menge von staatlich subventioniertem Alkohol zu. Innerhalb der vergangenen anderthalb Jahre haben die Soldaten dem Bericht zufolge jedoch das Kontingent weit überschritten und einen Verlust von 100 Millionen Rupien (rund 1,5 Millionen Euro) verursacht.

Das Verteidigungsministerium bestätigte auf Anfrage das Alkoholproblem in der Armee. Vermutlich werde ein Teil des staatlich subventionierten Alkohols jedoch nicht von den Soldaten getrunken, sondern auf dem Schwarzmarkt verkauft. Dort können die Soldaten das doppelte des Preises verlangen, den sie an den Staat für die Getränke bezahlen müssen.

(AFP)

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment