Digital India featured

Schwedisches Unternehmen mit Killer-App in Indien erfolgreich

Truecaller App

Auch kleine europäische Nischenplayer aus der “digital economy” finden in Indien immer öfter ihre (heilige) Cashcow. So feiert aktuell die schwedische TrueCaller App beachtliche Erfolge. Mit 30 Millionen Nutzern stellt Indien 60 Prozent ihrer globalen User-Base und jede Woche kommen weitere 600.000 dazu. Das sah Sequoia India(!) zum Anlass im Januar über 18 Millionen Dollar in das schwedische Unternehmen zu stecken. Normalerweise investieren indische VC-Investoren nicht in ausländische Firmen. Für TrueCall App wurde eine Ausnahme gemacht.

Truecaller App

Truecaller App

Das Unternehmen wurde bereits 2009 gegründet, hebt aber erst jetzt so richtig ab – und das ausschließlich wegen dem indischen Markt. Ob das Strategie oder Zufall ist, wage ich nicht zu bewerten. Während die Produkt-Idee für Europa nicht so spannend klingt, passt sie für Indien wie die Faust aufs Aug. Denn die User von TrueCall teilen mittels App automatisch ihre digitalen Telefonbücher mit der Crowd. Dadurch entsteht das größte digitale Telefonverzeichnis der Welt. Weil es in Indien 90 Prozent aller Handy-Benutzer weitgehend anonym mit einer Prepaid-SIM-Karte telefonieren, ist das eine revolutionäre Sache mit einem hohen Mehrwert. Denn nirgends gibt es so viele unerwünschte Werbe-Anrufe und Spam-SMS wie in Indien. Wusste man bei “unbekannten” Anrufen vorher nicht, wer das ist, blendet die App den Namen des Anrufers ein oder blockiert den Anruf automatisch. So werden heute schon täglich zwei Millionen Spam Calls geblockt.

Die TrueCall App ist damit für mich aktuell das beste Beispiel für ein europäisches Unternehmen aus der digital Economy, welches (fast ausschließlich) in Indien sein Geld verdient. Bemerkenswert ist, dass ein österreichisches Start-up mit der selben Idee ihr Service nicht mehr aktiv vermarktet und dieses offensichtlich auslaufen lässt. Hätten sie rechtzeitig einen Blick auf den Mega-Markt Indien (900 Millionen Mobilfunkbenutzer) riskiert, hätten sie vielleicht die 18 Millionen Dollar Investment aufstellen und das Unternehmen skalieren können. Indien sollte man schon langsam ernst nehmen.

Ein Interview mit dem TrueCall-Gründer finden Sie auf dem indischen Business-Magazin LiveMint: http://www.livemint.com/Companies/TkgFNLe6saq403IzHX788I/Truecallers-biggest-challenge-lies-in-scaling-up-hiring-CE.html

 

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.