Digital India IT Outsourcing nach Indien

Indien: Von outsourced Softwareentwicklung zum Innovations-Hub und attraktiven Absatzmarkt für Software & Services

Softwareentwicklung Indien: Vergangenheit, Trends & Zukunft

“Indien ist als Billiglohnland ideal für IT-Outsourcing. Millionen gut ausgebildeter Software-Ingenieure warten nur darauf für wenige hundert Euro pro Monat rund um die Uhr für Sie programmieren zu dürfen oder sind froh wenn sie in Europa einen Job bekommen.”

“Die kulturellen und sprachlichen Unterschiede lassen keine produktive Arbeit mit Indern zu.”

“Indische Software-Entwickler sind weltweit führend.”

“Indien ist ein armes Entwicklungsland. Dort kann man kein Geschäft machen.“

Die meisten Meinungen und Vorurteile zu Softwareentwicklung Indien sind ebenso widersprüchlich wie falsch!

Indien ist heute nicht mehr billige Outsourcing-Destination, sondern mittlerweile auch Innovations-Hub und Absatz-Markt für europäische Software-Produkte und Web-Angebote. Nutzen Sie diese Potentiale auch für Ihr Unternehmen!

Potentiale & hard facts für IT & Softwareentwicklung Indien

Die indische IKT Branche war 2013 fast € 100 Milliarden schwer und als Markt damit fast annähernd so groß wie jener Deutschlands. Mit jährlichen Wachstumsraten von über 10 Prozent soll sich dieses Volumen bis 2020 mehr als verdoppeln. Aktuell beträgt der Exportanteil bemerkenswerte 60 Prozent des Gesamtmarktes. Das liegt vor allem daran, dass noch immer mehr als die Hälfte aller globalen Softwareentwicklung Projekte nach Indien gehen. Diese Zahlen sollen aber nicht darüber hinweg täuschen, dass Indien seit dem Höhepunkt der Finanzkrise 2008/2009 einen neuen Wachstumspfad eingeschlagen hat. Seitdem kletterte Indien in der Wertschöpfungskette noch eine Stufe höher.
Folgende vier Trends sind die aktuellen Wachstumstreiber der indischen IT-Industrie:

  • Vom Dienstleistungsgeschäft (Outsourcing) hin zu eigenen skalierbaren Produkten:
    Apps & Web-Services (B2C), eCommerce, Cloud-based Enterprise Software

  • Vom Export zum “domestic market“:
    2020 soll der indische Heimmarkt für Software & Services so groß sein, wie der Gesamtmarkt heute (€ 100 Milliarden)

  • Von multinationalen Konzernen zu wachstumsorientierten innovativen Start-ups:
    Seit etwa 2009 extrem dynamische Start-up Szene nach dem Vorbild des Silicon Valley
    Internationale Venture Capital Funds, bereits mehrere Unternehmen mit einer Bewertung von mehr als 1 Milliarde USD (Flipkart, InMobi, Micromax, MakeMyTrip, JustDial etc)

  • India goes (finally) online: Nach der Explosion der Handy-Nutzer auf 900+ Millionen wird Indien heuer die USA als zweit-größte Internet-Nation ablösen. Dabei sind quasi alle neuen Internet-Benutzer “mobile-first” bzw „mobile only“ Users.

Mehr Information zum indischen  Wachstumsmarkt anfordern.

Ich berate auch Unternehmen bei Outsourcing Vorhaben nach Indien. Schicken Sie mir Ihre unverbindliche Anfrage.

Über mich / meine Erfahrung: Im Jahre 2004 habe ich selbst als Software-Entwickler bei einem indischen Outsourcing-Unternehmen gearbeitet und beschäftige mich seither mit diesem Thema. In den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit der indischen Start-up Szene beschäftigt und für einen österreichischen Mittelständler ein kleines Software-Team in Indien aufgebaut und koordiniert. Zusätzlich berate ich Unternehmen bei Marketing-Themen in Indien.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.