featured Politik

Indische Wirtschaft – laut Medien – wieder auf der Überholspur!?

Nach drei Jahren Indien-Bashing überbieten sich die Medien nun in Sensations-Stories zur indischen Wirtschaft. Obwohl sich bis jetzt noch keine spürbare Verbesserung eingestellt haben, titeln die Medien zum Beispiel wie folgt:

Stark, stärker, Indien: Hohe Kurse, hohe Bewertungen, ntv
Der indische Aktienmarkt markiert täglich neue Rekordhochs. Die geplanten Reformen und ein niedriger Ölpreis beflügeln die Euphorie. Die Bewertung hat allerdings ein hohes Niveau erreicht.

Indien – Kein Land profitiert stärker vom niedrigen Ölpreis
“Der indische Aktienmarkt erklimmt derzeit Rekordhöhen. Grund: Anleger erwarten, dass der neue Premierminister Narendra Modi entschlossen Wirtschaftsreformen durchsetzen wird. Das Umfeld dafür könnte kaum besser sein – der sinkende Ölpreis entlastet das Land enorm.

Dabei ist ein sinkender Ölpreis … für Indien ein großer Vorteil. 2013 war das Land der drittgrößte Ölimporteur der Welt. Laut einer Studie von JP Morgan machten zuletzt die Nettoölimporte, also die Einfuhren abzüglich der Ausfuhren, 6,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts Indiens aus. Damit liegt das Land weltweit an erster Stelle mit weitem Abstand vor dem Zweitplatzierten Schweden (3,1 Prozent). Mit dem Einbruch der Ölpreise bekommt die indische Wirtschaft damit deutlich Rückenwind. Die Inflation war zuletzt auf nur mehr 4,4 Prozent gesunken. Das ist das niedrigste Niveau seit zwei Jahren.”

Wirtschaftsprognose 2016: Indien wird China in den Schatten stellen
Indiens wirtschaftlicher Aufschwung wird in 2016 bereits deutlich spürbar sein. Goldman Sachs prognostiziert, dass Indien China, im Bezug auf das BIP, in zwei Jahren in den Windschatten stellen wird. Somit würde Indiens Wirtschaftswachstum das von China seit mehr als 15 Jahren einholen.

Indien startet größte Steuerreform “seit der Unabhängigkeit”
Die indische Regierung hat am Freitag einen Gesetzesentwurf für eine umfassende Steuerreform ins Parlament eingebracht. Die Reform, mit der Premierminister Narendra Modi der Wirtschaft neuen Schwung geben will, sieht insbesondere die Einführung einer Mehrwertsteuer vor. Finanzminister Arun Jaitley sprach von der größten Steuerreform “seit der Unabhängigkeit” von Großbritannien im Jahr 1947.

Ob sich Indien tatsächlich positiv entwickelt, werden wir wohl frühstens in zwei bis drei Jahren beurteilen können. Letztendlich hängt das aber nur bedingt von den innenpolitischen Entscheidungen Modis ab, sondern von den großen globalen Entwicklungen wie Weltkonjunktur, Währungsentwicklung & -manipulationen, Ölpreis, globalen politischen Krisen, etwaige Verwerfungen an den Finanzmärkten des Westens (ausgelöst durch die Politik der Notenbanken der FED, EZB, BoJ) etc. Ich wünsche Indien für 2015 jedenfalls ALLES GUTE.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.