Digital India

Facebook übernimmt indisches Start-up

Facebook übernimmt das in Bangalore ansässige Start-Up Little Eye Labs. Das Unternehmen hat Tools entwickelt um die Performance (CPU, Speicher, Batterie, Netzwerk etc) von Android-Apps zu testen und zu optimieren. Die Technologie werde Facebook dabei helfen, seine Programme für das Google-Betriebssystem Android zu verbessern, teilte Facebook-Manager Subbu Subramanian am Mittwoch mit. Immer mehr der rund 1,1 Milliarden Facebook-Mitglieder greifen auf den Service über mobile Geräte (insbesondere Android) und nicht über herkömmliche Computer zu. Um diese zu verbessern soll nun die von Little Eye Labs entwickelte Technik helfen.

Warum Facebook die ganze Firma übernehmen muss, um deren Test- und Optimierungs-Toolkit zu nutzen ist mir nicht ganz klar. Möglicherweise war man an den Mitarbeitern mindestens so interessiert wie der existierenden Technologie. Der Unternehmens-Blog von Little Eye Labs meldet, dass alle Mitarbeiter nun von Bangalore an den Hauptsitz von Facebook im kalifornischen Menlo Park umziehen. Das ist doch relativ unüblich.

Von der Gründung bis zum Exit dauerte es keine 18 Monate. Es ist das erste Mal, dass der US-Konzern in Indien ein Unternehmen übernimmt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, Medienberichten zufolge soll er nicht über 15 Millionen Dollar (11 Mio. Euro) liegen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass der Kaufpreis deutlich geringer  war.

Für Facebook war es eine der billigeren (der 42) Akquisition und der Preis entspricht etwa einem Prozent der Übernahme Instagrams Anfang 2012 (1 Milliarde USD). Was für Facebook Peanuts sind, ist für ein junges indisches Start-up aus der zweiten Reihe schon noch ein Vermögen. Für die Gründer, Investoren und die ganze indische Start-up Szene ist diese Übernahme nämlich eine Mega-Erfolgs-Story. Ich freue mich für die Jungs aus Bangalore und hoffe, dass sie entgegen meiner Vermutung weiter an Ihrem Produkt arbeiten dürfen.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.