Politik

Indien will ausländische Investitionen erleichtern

Indien will die Begrenzungen für ausländische Investitionen in vielen Branchen lockern.

Diese seien veraltet, sagte Finanzminister Chidambaram am Montag. “Ich denke, dass man in der Breite viele der Einschränkungen ganz entfernen oder zumindest lockern kann.” Der Abbau von Investitionshindernissen, von denen viele noch auf die Zeit vor der Öffnung der indischen Wirtschaft Anfang der 1990er Jahre zurückgehen, gilt als wichtiges Element, um den ins Stocken geratenen Wachstumsmotor des Schwellenlandes wieder zum Laufen zu bringen.

Ein schwächeres Wachstum, die steigende Inflation und Stillstand bei vielen Großprojekten hat das Interesse von Investoren zuletzt aber gedämpft.

(Reuters)

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment