Unternehmen & Märkte

Suzlons Kurs fällt um 13 Prozent

Die Aktie des indischen Windturbinen-Herstellers Suzlon Energy (WKN: A0NJ7L) stand am Dienstag stark unter Druck und rutschte an der Börse in Mumbai um 12,9 Prozent ab, berichtet der Asien-Überblick der TM Börsenverlag AG. Zwischenzeitlich war der Titel um bis zu 18 Prozent abgetaucht.

Suzlon Energy hatte zuvor für das dritte Quartal einen Verlust in Höhe von 3,56 Milliarden Rupien gemeldet. Dies entspricht umgerechnet rund 75 Millionen Dollar. Die Marktteilnehmer hatten im Durchschnitt laut „Bloomberg“ lediglich ein Minus in Höhe von 892 Millionen Rupien erwartet. Im Vorjahr befand sich der Verlust des Turbinen-Produzenten bei 1,3 Milliarden Rupien.

Der indische Konzern leidet wie andere Windkraftunternehmen unter anderem unter der Finanzkrise, die auch die Bestellungen für Windturbinen zurückgehen ließ. Hinzu kommen hausgemachte Probleme. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen schadhafte Rotorenblätter ausgeliefert, und sich dann zu einem Rücknahmeprogramm entschlossen. Dieses Programm schlug mit 100 Millionen Dollar zu Buche, führte aber dennoch zur Stornierung von Kundenbestellungen.

Similar Posts:

About the author

Stefan Mey

Leave a Comment