Allgemeines

Event-Tipp: Symposium Indian (frugal) Innovation

Innovationen für den Weltmarkt entwickeln und vermarkten: Frugal Innovation

Deutschland ist weltweit bekannt für den Export von High – Tech Produkten in kaum noch wachsende westliche Industriestaaten. In den sich zügig entwickelnden Wachstumsmärkten kann man sich in Deutschland entwickelte Produkte dagegen kaum leisten.

Was sind die Erfolgsfaktoren von Produkten für diese Märkte?

Die Antwort ist „Frugal Innovation“, für das sich große internationale Konzerne zunehmend Unterstützung bei indischen Ingenieuren suchen.

Internationale Experten erklären in der Veranstaltung die strategische Notwendigkeit von frugalen Innovationen, zeigen Methoden und zahlreiche, erfolgreiche Beispiele und vermitteln Empfehlungen für Firmen, die dies aktiv in ihre Produktentwicklungen aufnehmen möchten.

So wird u.a. am Beispiel Dacia Logan geschildert wie eine frugale Innovation in Europa entwickelt und vermarktet wurde und damit die Innovations-Regeln der Automobil-Industrie beeinflusst.

Veranstaltungs-Tipp für Ingenieure, Wissenschaftler und Unternehmer, deren Produkte global angeboten werden.

Der GIBC Hannover lädt am 24. Juni zum Symposium Indian Innovation – im Pavillon Hannover, von 13 bis 17 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos.

Online Registrierung ist erforderlich

Konferenz-Programm
Referenten

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.