Weekend Reading

Weekend Reading #31

Genießen Sie das heiße Sommer-Wochenende mit Stories zu den Aktien-Göttern, Wirtschaftstreiben in Slums, Yoga & Korruption, Stromausfälle und Indiens Vorzeigestadt Gurgaon, die eigentlich ein ziemliches Desaster ist.

Indische Händler vertrauen Rat der Aktiengötter, Welt Online
Um die Götter in Krisenzeiten auf seiner Seite zu wissen, setzen Börsenhändler in Indien auf die hohe Kunst der Finanz-Astrologie. Gurus meinen zu wissen, ob der Handel unter einem guten Stern steht.

Der Slum als Wirtschaftsfaktor, Wirtschaftsblatt
Reportage. Für westliche Augen ein Symbol der Armut, ist Dharavi, der größte Slum Asiens, ein florierendes Wirtschaftssystem mit 10.000 Betrieben.

Indien zwischen Boom und Blackout, FTD
Investoren ziehen sich massenweise aus Indien-Fonds zurück. Das Schwellenland braucht dringend Reformen.

Yoga gegen Korruption, TAZ
Schon zum zweiten Mal hat der bekannte indische Yogalehrer Baba Ramdev Massenproteste in der Hauptstadt Neu-Dehli angeführt. Er will das Land von der Korruption heilen

India’s millennium city Gurgaon a ‘slum for the rich’?, BBC
Gurgaon wird oft international gefeiert. Wenn man hinter die Kulissen blickt entlarft man die Trabantenstadt südlich von Delhi als Potemkinsches Dorf.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment