Branchen Infos

Indische Kfz-Industrie: Jaguar, Land Rover und Billig-Autos

Ein Elektroauto für umgerechnet etwa 15.700 Euro – der indische Anbieter Tata könnte es möglich machen. Die jetzt auf der Autoshow in Detroit vorgestellte Studie “Emo” wäre ein echter Preisknüller – wenn sie denn in Serie geht. Realität ist bereits jetzt der riesige indische Markt, um den Autohersteller aus aller Welt buhlen, darunter auch die deutsche Kfz-Industrie. Anfang Januar fand in New Delhi die Auto Expo 2012 statt – die größte Automesse in Indien. Von den 824 Ausstellern kamen knapp 80 aus Deutschland. Vor allem auch Zulieferer aus der Branche präsentierten sich und ihre Produkte, der indische Automarkt ist trotz einer erwarteten Abkühlung höchst attraktiv. Zudem schauen indische Hersteller auch ins Ausland – der bekannteste Fall ist der Kauf von Jaguar und Land Rover durch Tata.

“Deutschland verfügt über das Knowhow, das auch für indische Unternehmen interessant ist. Die Infrastruktur ist vorbildlich, der deutsche Markt, die EU ein lohnendes Ziel. Und gerade die moderne und innovativen Unternehmen in den neuen Bundesländern können für indische Investoren als Partner sehr attraktiv sein”, so Michael Pfeiffer, Geschäftsführer von Germany Trade & Invest. Volkswagen, Mercedes, Porsche, BMW und Opel haben bereits moderne Werke in Ostdeutschland aufgebaut und profitieren von der hervorragenden Infrastruktur und den Fachkräften vor Ort. Gleiches gilt für die Zulieferer, die sich mit den großen Herstellern in der Region angesiedelt haben. Die neuen Bundesländer werden potentiellen Investoren am 23.01.2012 in New Delhi und am 25.01.2012 in Chennai (eines der Zentren der Automobilindustrie Indiens) vorgestellt. “2010 hat Deutschland Waren und Dienstleistungen im Wert von 9,25 Milliarden Euro nach Indien exportiert, die Importe lagen bei 6,190 Milliarden Euro. Bisher gibt es etwa 280 indische Unternehmen mit rund 13.000 Beschäftigten in Deutschland. Das ist noch stark ausbaufähig, das Potential der Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern ist enorm”, so Michael Pfeiffer weiter.

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen. Sie unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen

(ots)

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment