Innovation, Indien 2020 Unternehmen & Märkte

Tata Nano 2.0

Written by Stefan Mey

Der indische Auto-Hersteller Tata Motors hat gestern, Dienstag, eine neue Version des billigsten Autos der Welt, Tata Nano, vorgestellt. Die neue Version des im Jahr 2012 auf den indischen Markt kommenden Autos soll mit 38 PS eine um drei PS stärkere Leistung haben als das Vorgängermodell und zudem sparsamer fahren: Pro Liter soll das Auto nun 25,4 Kilometer fahren können, im Vergleich zu 23,6 Kilometern beim Vorgängermodell. Der Preis soll mit 100.000 Rupien (rund 1400 Euro) nicht höher liegen als beim Vorgängermodell.
Ursprünglich vor drei Jahren mit viel Trubel als das Fahrzeug für die neue Mittelklasse angekündigt, entpuppte sich der Tata Nano angesichts einiger Zwischenfälle als Ladenhütter. Zuerst musste auf Grund von Protesten in der lokalen Bevölkerung die Fabrik vom ursprünglich geplanten Produktionsort in West Bengalen nach Gujarat verlegt werden; dann fand der Vertrieb nicht flächendeckend in ganz Indien statt, und schließlich gingen noch einige Fahrzeuge spektakulär in Flammen auf.

Marktbeobachter sehen als größten Fehler aber die Positionierung des Produkts: Wer den Sprung in die neue Mittelklasse Indiens geschafft hat, der möchte nicht in einem Auto sitzen, das als „billig” gebrandmarkt ist. Im Zeitraum von April bis Oktober 2011 wurden 33.245 Tata Nanos verkauft – das sind 18 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. In Europa ist der Nano noch nicht erhältlich.

Similar Posts:

About the author

Stefan Mey

Leave a Comment