Weekend Reading

Ein paar bemerkenswerte Artikel aus Indien zum langen Osterwochenende

#wachstum #automotive #markt #fastfood #luft(verschmutzung) #delhi #RoyalEnfield #Tata #Gold

Wird Indien bald zur drittgrößten Volkswirtschaft, hinter China und den USA? Das ist zwar nicht garantiert, doch da sich Indiens Investitionsklima verbessert, durchaus realistisch.
Die Verwirklichung des indischen Traums, ein Kommentar von Jim O’Neill.
Indiens Demografiewerte sind deutlich besser als diejenigen Chinas, und die Grösse und Wachstumsrate der Arbeiterschaft eines Landes ist ein Schlüsselfaktor für die langfristige Wirtschaftsleistung.

Indiens Markt ist heiß umkämpft: Auto-Wunderland noch nicht verstanden
Der indische Automarkt weckt viele Begehrlichkeiten. Die großen Autohersteller dieser Welt stehen dort aber ganz hinten in der Nahrungskette. Wer bestehen will, muss mehr als eine Regel beachten. Doch das ist nur zu einigen Autobauern durchgedrungen.

Der enorm gestiegene Individualverkehr trägt maßgeblich zur Luftverschmutzung in den indischen Städten bei. Neu-Delhi und Peking liefern sich mittlerweile einen Kampf um den Titel der Metropole mit der schlechtesten Luft.
Die tödliche Luft in Indiens Hauptstadt
Wie dramatisch die Bilanz für die Inder ausfällt, offenbarte eine Studie von US-Umweltökonomen: Danach verkürzt die miese Luft das Leben der 660 Millionen besonders betroffenen Inder rechnerisch um 3,2 Jahre.

Fastfood auf Indisch: Hot, hot, hot!
McDonald’s, Kentucky Fried Chicken, Pizza Hut: Internationale Fast-Food-Ketten haben den indischen Markt erobert. Doch Indien-Reisende, die auf die vertrauten Burger hoffen, sollten aufpassen: Die Menüs dort sind … gefährlich.

Royal Enfield ist der wohl älteste noch existierende Motorradhersteller der Welt, seit 1901 baut dieses Unternehmen ununterbrochen Motorräder. Das zunächst englische Unternehmen begann im 19. Jahrhundert mit der Fertigung von Waffenteilen. Neben der Produktion von Motorrädern wurden auch kurzzeitig Autos gebaut, das endete jedoch bereits 1905. Ein historischer Überblick der Traditionsmarke
Royal Enfield – Überraschung auf dem Land!

Der global agierende Großkonzern Tata ist seit Langem Indiens größtes Unternehmen und macht enormen Profit. Teile des Gewinns leitet Tata in soziale Projekte, Seine Eigentümer-Struktur ist einzigartig. Lesen Sie mehr:
Tata – Der freundliche Riese

Inder besitzen 22.000 Tonnen Gold
Laut einer aktuellen Schätzung befindet sich Gold im Wert von rund 1 Billion US-Dollar in indischem Privatbesitz.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.