Weekend Reading

Pressespiegel Wachstumsmarkt Indien

Indien wird künftig stärker wachsen als China. Die demografische Ausgangslage ist exzellent. Infrastruktur und Finanzsektor sind für Investoren aussichtsreich.
Der Wachstumsmotor in Indien läuft wieder
Es läuft bestens auf dem indischen Aktienmarkt. Seit Beginn des Jahres 2014 steigen die Kurse beim Leitindex Sensex in der Spitze um etwa 40 Prozent. Neben den langfristigen Wachstumstreibern Demografie und Liberalisierung werden die Aktienkurse von den zuletzt stark gesunkenen Rohstoffpreisen befeuert.

Wenn es nach den Plänen der neuen Regierung geht, soll Wachstum und Beschäftigung mittelfristig durch den Ausbau der Industrie zu Stande kommen. Indien will seine Industrie stärken, die aktuell lediglich 25% zum Bruttoinlandsprodukt beiträgt. Im Rahmen der “Make in India”-Kampagne wirbt die Regierung für Investitionen vor allem im verarbeitenden Gewerbe und hat sich die Verbesserung der Rahmenbedingungen auf die Agenda gesetzt.
Ausbau und Modernisierung der indischen Industrie hat Priorität
Ziel ist, dass lokale Firmen ihre Wertschöpfung im Inland erhöhen und internationale weniger nach Indien einführen, sondern stattdessen Fertigungsstätten auf dem Subkontinent aufbauen, in denen sowohl für den Binnen- als auch für Exportmärkte produziert wird. Umfangreiche Investitionen sollen in die Modernisierung bestehender sowie den Neubau von Industrieanlagen fließen.

Indiens Premier Narendra Modi will sein Land also zur nächsten Werkbank der Welt machen und die Produkte dann um den Globus schicken. Dabei hat Indien schon ein 1A-Exportgut: seine Manager und Entrepreneure.
Der Microsoft-Chef Satya Nadella, Shantanu Narayen (Vorstandschef der US-Software-Firma Adobe) oder Anshu Jain (Vorstand der Deutschen Bank) zählen zu den bekanntesten. Aber immer mehr Inder erklimmen die Chefsessel der westlichen Welt:
Indiens wichtigstes Exportgut: Manager und Entrepreneure

Warum es im Wachstumsmarkt Indien derzeit so gut läuft, während quasi alle anderen Emerging Markets mit massiven Problemen zu kämpfen haben, erklärt dieser Artikel:
Why India’s economy isn’t imploding like every other emerging market
The stock market and rupee are surging. Multinational companies are looking to expand their Indian operations or start new ones. The growth in India’s economy, long a laggard, just matched China’s in recent months…India is riding high on the early success of Prime Minister Narendra Modi and a raft of new business-friendly policies instituted in his first eight months.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.