Digital India featured

Indiens dynamische New Economy – Internet Wirtschaft boomt

Das Volumen des indischen e-commerce Sektors hat sich seit 2009 verdreifacht: Von umgerechnet rund 3,4 Mrd. Euro im Jahr 2009 hat der Online-Handel sein Volumen bis 2013 auf über elf Mrd. mehr als verdreifacht. Aktuell wird von einer Wachstumrate von etwa 30 Prozent ausgegangen, im weltweiten Schnitt werden nur acht bis zehn Prozent erwartet.
Indischer Online-Handel vor globalem Durchbruch
Auf Indische Wirtschaft berichten wir regelmäßig und direkt aus Bangalore, dem indischen Silicon Valley. Nachzulesen in unserer Technologie-Ecke.

Immer öfter werden indische Technologie-Unternehmen Ziel von internationalen (amerikanischen) Akquisitionen. So akquirierte Twitter jüngst das mobile Marketing Start-up ZipDial, dessen Gründerin ich aus meinen Bangalore-Zeiten persönlich kenne.
ZipDial hat eine clevere Methode entwickelt, Smartphone User auf eine kostengünstige Methode zu erreichen. Twitter hat das indische Start up erworben um mehr Menschen in Entwicklungsländern zu erreichen. Für Twitter ist Indien ein rasch wachsender Markt ebenso wie andere Märkte in Entwicklungsländern.
Twitter hat deshalb ZipDial für etwas zwischen 30 und 40 Millionen Dollar erworben. Außerdem erhält Twitter dadurch ein Entwicklerteam in Indiens High Tech Hochburg Bangalore.

Andererseits akquirieren bereits die ersten indischen Internet-Unternehmen Start-ups in Europa und den USA. Beispielsweise hat Indiens führende indische Online-Restaurant-Bewertungs-Plattform Zomato, ähnliche Unternehmen in Polen, Tschechien, der Slowakei, Italien und jüngst Türkei übernommen. Der größte Coup bisher gelang jedoch im Januar mit der Übernahme von Urbanspoon um 52 Millionen Dollar der Markteintritt in die USA und nach Australien. Mehr dazu auf Techcrunch.

Durch den boomenden Online-Sektor und zahlreiche international-agierende Outsourcing Unternehmen, ist Indien zu einem attraktiven Arbeitsort für Ausländer geworden. In den indischen Großstädten findet man hunderte (tausende) junge Amerikaner und Europäer, die in einem der spannendsten Länder der Welt Arbeitserfahrung sammeln und das Leben genießen wollen. Dieser BBC-Beitrag gibt einen kurzen Einblick in diese Welt und richtet den Scheinwerfer auf Gurgaon, wohl das größte Outsourcing Zentrum der Welt vor den  Toren von Delhi:
Can India’s ‘outsourcing’ industry reverse brain drain?

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.