Digital India

Amazon Indien erhält milliardenschwere Finanzspritze

Amazon Indien erhält vom Mutterkonzern zwei Milliarden Dollar, “um weiter groß denken zu können.” Der größte Konkurrent, Flipkart, kündigte zuvor eine ähnliche Investition an.

Einen Tag nach der Finanzspritze von einer Milliarde Dollar für den größten indischen Online-Händler Flipkart kontert die weltweite Nummer eins Amazon mit einer doppelt so hohen Investition in das eigene Geschäft. Die zwei Milliarden Dollar (1,49 Mrd Euro) sollen es dem Amazon-Team in Indien erlauben, „weiterhin groß zu denken“, erklärte Gründer und Chef Jeff Bezos am Mittwoch.

Flipkart hatte erst am Vortag seine Finanzierungsrunde von einer Milliarde Dollar bekanntgegeben. Dabei wurde das Unternehmen laut indischen Medienberichten insgesamt mit etwa fünf Milliarden Dollar bewertet. Flipkart knackte nach eigenen Angaben als erster Online-Händer in Indien die Marke von einer Milliarde Dollar beim Transaktionsvolumen. Das frische Geld solle vor allem in den Ausbau des Angebots auf mobilen Geräten investiert werden, hieß es.

(dpa)

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.