Weekend Reading

Pressespiegel: Modi unter Erfolgsdruck

Am Montag wurde Narendra Modi als neuer Premierminister Indiens vereidigt. 4.000 Gäste wurden zur Zeremonie in Neu Delhi geladen, darunter zahlreiche Staatschefs und Premiers.

Narendra Modi steht nach seiner Amtsübernahme unter enormem Erwartungsdruck. Davon zeugt nicht nur die Börse Mumbai, die in der Hoffnung eines Siegs der BJP seit Oktober 2013 in Dollar gerechnet rund 35% avanciert ist. Wie viel von Modi erwartet wird, zeigt vor allem der in den indischen Medien angestellte Vergleich mit Deng Xiaoping, der Ende der Siebzigerjahre in China den wirtschaftlichen Reformkurs eingeleitet und damit einen beispiellosen Wachstumsboom ausgelöst hatte.
Modi – Indiens Deng Xiaoping?

Modi will das Land innerhalb von zehn Jahren umkrempeln. Wirtschaftswachstum ist sein zentrales Thema. Sein Plan könnte aufgehen. Indiens Wahlausgang ist eine Chance für Deutschland

Der Ambassador beherrschte jahrzehntelang das Straßenbild in Indien. Jetzt will Indien das Modell nicht länger bauen. Das Land verliert mehr als ein Auto – es verliert ein Symbol.
Indien stoppt den Bau seines Kult-Autos, die Welt
Das Ende einer indischen Autolegende, FAZ

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.