Unternehmen & Märkte Weekend Reading

Weekend Reading #69

Der Pressespiegel zum Wochenende bringt die Details zum Markteintritt des Amazon Marketplace in Indien, berichtet über die Kooperation zwischen BMW und KTM mit indischen Zweirad-Produzenten sowie die Übernahme der österreichischen Hypo-Alpe-Adria-Bank durch eine “indische” Investoren-Gruppe. Außerdem wurden die Goldimporte diese Woche nochmals verteuert, um das Aussenhandels-Defizit zu begrenzen. Im Zuge des Goldpreis-Crashes Mitte April griffen die Inder wieder kräftig zu – zum Leid des indischen Finanzministers. Wirtschaftsanalysten und Politiker sorgen such um die langsamer wachsende Wirtschaft und fürchten dadurch zunehmend soziale Spannungen. Lesen Sie selbst…

Amazon.com startet Online-Marktplatz in Indien
Der amerikanische Online-Händler Amazon.com ist mit einem eigenen Online-Marktplatz nunmehr auch in Indien (Amazon.in) an den Start gegangen. Zunächst wird das Unternehmen nur Bücher und DVDs auf seiner indischen Online-Seite verkaufen, berichtet der Branchendienst AllThingsD.

Breaking: Amazon Launches Marketplace in India to take on $400 bn Retail Market
E-commerce giant Amazon has launched its market place in India, marking its entry to the $400 billion retail market. The company, which has been biding its time to enter the fledgling e-commerce market, has launched Amazon.in with books, movies and television shows on sale.

Auch Bikes von BMW zieht es nach Indien
Die globale Vernetzung schreitet munter voran: BMW folgt dem Beispiel von KTM und fertigt demnächst Motorräder mit einem Partner aus Indien. Mit einer günstigeren Fertigung eröffnen sich neue Segmente für BMW.

Hypo-Alpe-Adria-Tochter an indische Holding verkauft
Die österreichische Tochter der Bank Hypo Group Alpe Adria wird an eine indische Holding verkauft. Die Anadi Financial Holdings Pte. Ltd. übernimmt die Anteile der Hypo Alpe Adria in Österreich für 65,5 Millionen Euro.

Indische Regierung verteuert Gold-Importe deutlich
Die Regierung in Neu-Delhi unternimmt weitere Schritte, um das Handelsbilanzdefizit des Landes einzudämmen. Die Gold-Importsteuer steigt auf bis zu 8 Prozent.

Soziale Sprengkraft im System: Indien kämpft mit Schwierigkeiten
Der Aufstieg Indiens macht das Land zu einem der wichtigsten Zukunftsmärkte der Weltwirtschaft. Jüngste BIP-Daten zeichnen allerdings ein ernüchterndes Bild. Das aufstrebende Schwellenland bleibt weit hinter seiner früheren Dynamik zurück.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.