Weekend Reading

Weekend Reading #67

Dieses Wochenende empfehle ich folgende Artikel:

Ein Körnchen Wahrheit, Süddeutsche
In einem Dorf in der ärmsten Region Indiens hat ein Kleinbauer eine Weltrekordmenge Reis geerntet – ohne Dünger, ohne Pestizide. Hat der Mann tatsächlich das Geheimnis des Anbaus entdeckt? Und: Könnte seine Methode den Hunger in der Welt besiegen?

Vergewaltigungen in Indien: “Wie konnten wir so tief fallen?”, Die Standard
Saransh Dua hat vor zwei Jahren GotStared.at gegründet, um jungen Leuten zu vermitteln, dass sexuelle Belästigung und sexistische Witze nicht cool sind

Klinik bietet Herz-Operationen für 1390 Euro an, Die Welt
Operationen wie am Fließband, in billig gebauten Gebäuden mit nur wenigen Klimaanlagen und preiswert eingekauftem Material – damit will eine Klinik in Indien Armen eine Herz-OP ermöglichen.

Indien erwägt Militärhilfe für Afghanistan, DW
Präsident Karsai hat Indien um Militärhilfe für die Zeit nach dem NATO-Abzug gebeten. Trotz der Freundschaft mit Afghanistan muss Neu Delhi die Reaktionen Pakistans und Chinas berücksichtigen.

Alte Werte – was wir von den Indern wieder lernen müssen, IW
Von einer durchschnittlichen indischen Familie, die noch (!) nicht den Medien und Konsumwahn amerikanischen Vorbilds verfallen ist, können wir uns das abschauen, was bei uns in Europa die letzten fünfzig bis sechzig Jahre an kulturellen Werten verloren gegangen ist.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment