Politik

Indiens Finanzminister tritt zurück

Knapp dreieinhalb Wochen vor der Präsidentenwahl in Indien ist der Kandidat der Regierungskoalition, Pranab Mukherjee, als Finanzminister zurückgetreten. Die Leitung des wichtigen Ressort übernimmt zunächst Premierminister Manmohan Singh, wie indische Medien am Dienstag berichteten. Singh war bereits in den 90er Jahren Finanzminister und hatte Indiens wirtschaftliche Öffnung eingeleitet.

Mukherjee for President

Der 76-jährige Mukherjee war Mitte Juni von der regierenden Kongresspartei und ihren Partnern als Kandidat für die Präsidentschaftswahl ausgewählt worden; die Wahl findet am 19. Juli statt. Die jetzige Präsidentin Pratibha Patil tritt nicht mehr an. Indischen Medienberichten zufolge gab sich Mukherjee bei der Bekanntgabe seines Rücktritts sentimental und betonte, er “breche zu einer neuen Reise auf.”

Auch betonte er gegenüber den Journalisten, er würde es in Zukunft vermissen, auf dem Weg ins Büro nicht mehr von Reportern überrannt zu werden – während seiner Amtszeit erlebte der südasiatische Wachstumsmarkt Höhen und Tiefen; zuletzt waren eine schwächelnde Rupie und ein Einbruch des BIP-Wachstums vorherrschende Themen.

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment