Chronik

Indien wächst nachsts, während die Regierung schläft

Die globale Krise ist auch in Indien deutlich zu spüren. Aber selbst hohe Ölpreise und das, was der frühere CEO von Procter & Gamble India Gurcharan Das “Eigentore der Regierung” nennt, können das rapide Wachstum kaum bremsen. “Indien wächst nachsts, während die Regierung schläft”, sagt Das, der seine Ausbildung an der Havard University und der Havard Business School absolviert hat.

“Indiens Geschichte ist eine von individuellem (privatwirtschaftlichem) Erfolg und vom Versagen des Staates. Was Indien benötigt, ist eine liberale Regierung, einen Staat, der in der Lage ist, Entscheidungen rasch zu treffen und umzusetzen; einen Staat, dessen Regeln allgemein gültig sind und auf deren Einhaltung sich der Bürger verlassen kann.” In zahlreichen Publikationen – wie z.B. in dem internationalen Bestseller The Difficulty of Being Good: On the subtle art of dharma – beschreibt Das die enormen Schwierigkeiten, die Indien auf dem Weg zu allgemeinem Wohlstand zu bewältigen hat. Er trennt klar zwischen dem Aufstieg der Nation, die “nachts wächst” und dem mangelhaften Staat, dessen Regierung “schläft”.

Gurcharan Das hält auf Einladung des Friedrich A. v. Hayek Instituts am Donnerstag, dem 24.Mai einen Vortrag in Wien.

Zur Anmeldung

 

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment