Digital India Unternehmen & Märkte

„Internationale Player erobern den Markt“

Written by Stefan Mey

Indien mag mit Stromausfällen und kaputten Straßen zu kämpfen haben – in Sachen Cloud Computing holt das Schwellenland aber rasch auf, sagt Mark Johnstone, Organisator des „Cloud Computing World Forum India“.

Indische Wirtschaft: Als Brite haben sie das „Cloud Computing Forum India“ in Mumbai organisiert. Wie kam es dazu?

Mark Johnstone: Letztes Jahr haben wir eine Veranstaltung in Hongkong gemacht, bei der wir viele indische Gäste hatten; zudem lesen viele Inder unsere Publikationen. Wir haben uns daher umgehört, und viele Marktteilnehmer meinten, wir sollten in Indien ein Event machen; deshalb sind wir jetzt hier.

Wie ist der Status Quo von Cloud Computing im Vergleich zu anderen Ländern, etwa in der EU?

Der europäische Markt ist unter unseren Zielmärkten (Anm.: Lateinamerika, Dubai, Hongkong, Südafrika, Europa) der am weitesten entwickelte. In Ländern wie Großbritannien hat es länger gedauert, um sich durchzusetzen – ich glaube, dass Länder wie Indien sich deutlich schneller entwickeln als Europa. Nach dem Wissen der Teilnehmer zu urteilen sind die Inder gegenüber Großbritannien derzeit vielleicht ein Jahr hintennach, nicht mehr.

Welche Unternehmen sind in Indien die großen Player?

Dieses Jahr haben wir SAP, Cisco, Wipro, Tata, Netapp und Trend Micro involviert; nächstes Jahr erwarten wir Player wie HP und Microsoft – viele unserer Kunden aus Europa werden definitiv nächstes Jahr Teil des Events sein.

Sehen Sie in Indien eher eine Präsenz der multinationalen Konzerne? Oder ist es ein Markt, in dem Inder von Indern kaufen?

Wie in den meisten Märkten stecken auch hier hauptsächlich die Konzerne Geld in die Kommunikation und haben daher eine starke Präsenz. Es gibt immer einen Raum für heimische Unternehmen, aber die internationalen Player rollen definitiv derzeit den Markt auf.

Welche Unterschiede sehen sie zwischen indischen und internationalen Anbietern?

Die indischen Anbieter haben definitiv nicht die gleichen budgetären Mittel wie die Konzerne. Dennoch glaube ich, dass auch ihre Präsenz innerhalb der kommenden zwölf Monate zunehmen wird.

Bei Gesprächen mit den Teilnehmern habe ich festgestellt, dass Viele unter Ihnen CIOs großer Konzerne sind…

Ja, wir haben vor allem CIOs und Entscheidungsträger eingeladen; und Ihre Teilnahme zeigt das Interesse an Cloud Computing in Indien. Die aktuelle globale Wirtschaftslage treibt den Boom an, das ist überall in der Welt so.

Ist Cloud Computing auch für indische KMU ein Thema, oder nur für die CIOs der Konzerne?

Es ist definitiv auch für KMU interessant. Einstiegsbarrieren, die es zuvor gab – wie das Aufsetzen und Betreiben einer eigenen IT-Infrastruktur – gibt es durch die Cloud nicht mehr. Die bisherigen Modelle zeigen, dass es bei diesem System für jedes Unternehmen ein passendes Konzept gibt.

Similar Posts:

About the author

Stefan Mey

Leave a Comment