Digital India Kommentare

Indiens größte Startup Challenge geht ins Finale

Woran ich in Bangalore gerade arbeite…

Indien ist heute eine der dynamischsten und interessantesten Destinationen für Start-ups weltweit, speziell im Bereich der Web- und Mobile-Technologien. In den letzten zwei bis drei Jahren hat es Indien geschafft von einer billigen Outsourcing-Destination für Software-Entwicklung für die USA und Europa zu einem funktionierenden und boomenden Zentrum für IT-Start-ups mit eigenen Produkten zu entwickeln. Damit bewegt sich Indien einen Schritt in der Wertschöpfungskette nach vorne. Früher lag der Fokus der indische Software-Unternehmer im Dienstleistungs-Export und dem internationalen Kostenvorteil – heute erkennen immer mehr Gründer das Potential des indischen Marktes. In den letzten Jahren gab es immer mehr „Techies“, die die „Corporate-World“ verlassen haben um an ihrer eigenen Idee zu arbeiten. Und dabei meine ich nicht jene, die eine eigene Software-Firma gründeten mit dem Ziel in Übersee nach Web-Projekten zu angeln. Heute wollen die Inder nicht einfach nur billig Software für andere Unternehmen entwickeln, sondern selbst (Web-basierte) Software-Produkte und Services entwickeln und selbst vermarkten, egal ob e-commerce Plattform, Cloud-Computing-Lösungen, mobile Applikationen oder Web-Services. Genau nach diesen interessanten indischen Startups suchen wir im Rahmen von TechSparks 2011.

In wenigen Wochen, genauer gesagt am 19. August wird YourStory in Kooperation mit Intel die innovativsten Start-ups Indiens präsentieren. TechSparks 2011 ist Indiens führendes Tech-Startup-Event und wird unterstützt von großen Namen wie Google, Sequoia Capital, Amazon Web Services, IBM und CNBC.

Um Gründer in ganz Indien auf diese Initiative aufmerksam zu machen, fanden in den letzten Wochen bereits Pre-Events in Delhi, Pune und Chennai statt, mit jeweils mehr als 250 Teilnehmern. Mit Hyderabad steht kommende Woche das letzte Event an, bevor es im August zum großen Finale in Bangalore kommt. Shradha Sharma, die Gründerin von YourStory und TechSparks erwartet etwa 400 Bewerbungen, ebenso viele Teilnehmer beim Finale sowie internationale Gäste und Scouts aus Europa, China und den USA. Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Sponsoren (siehe oben), wird im Vorfeld des Events die besten zwanzig Startups auswählen. Diese wiederum haben die Chance beim Grand Finale in Banalgore für sich zu überzeugen. Durch ihre Teilnahme bekommen sie Zugang zu Investoren, Kunden und eine gewaltige Medien-Präsenz. CNBC berichtet exklusiv! Erfahren Sie mehr über Indiens größte Startup-Challenge auf http://www.techsparks.in/ oder folgen Sie auf http://twitter.com/WolfgangYS

(Wolfgang Bergthaler aus Bangalore)

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment