Digital India Kommentare

Bangalore: zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

Jetzt ist es endlich soweit. Ich sitze in der Lufthansa Maschine von Frankfurt nach Bangalore, um dort ab morgen meine neue unternehmerische Herausforderung beim indischen Entrepreneurship-Web-Portal www.yourstory.in anzugehen. Nach etwa vier Stunden, der halben Flugzeit, resigniere ich schließlich und gebe meine letzten Einschlafversuche auf. Wie immer kann ich im Flugzeug weder schlafen noch arbeiten. Der Flug ist bis auf den letzten Platz ausgebucht, alles eng auf eng: links neben mir eine junge Inderin um die 30 und gutaussehend – trotzdem bin ich nicht motiviert für Kommunikation. Rechts von mir offensichtlich ein Software-Ingenieur um die 40 – er bestimmt tot-langweilig. Für einen persönlichen Blog-Eintrag könnte meine Konzentration und Motivation aber dennoch reichen. Here we go!

Ich fliege diesmal von Frankfurt, weil ich dort um die Ecke bei einem der weltweit größten Software-Häuser bei einer Innovations-Konferenz als „Lead-User“ dabei sein durfte. Es ging darum zwei Tage lang mit anderen Experten, Querdenkern und einem Firmen-internen Innovations-Team (Ideen) zu spinnen, um neuartige Produktideen und Geschäftsmodelle für die Zukunft des Konzerns zu generieren. Der kreative Prozess machte mir wie immer absolut Spass. Für mich war besonders interessant zu sehen, wie Großunternehmen Innovationsthemen angehen. Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich heilfroh bin nicht (mehr) für einen Konzern zu arbeiten, auch wenn dort ein Job sicherer und oft besser bezahlt ist. Zu langsam, starr, träge, strukturiert, unlocker, politisch, oberflächlich. Als Idealist, Rebell und Umsetzer würde ich dort keinen einzigen Tag überleben!

Als Berater für Start-ups, Entrepreneur, Blogger und Co-Worker in der Kreativindustrie habe ich täglich mit unternehmerischen Konzepten, neuen Produkten und Ideen zu tun – hautnah und ganz konkret. Es macht mir immer Spaß neue Wege zu entdecken und verborgene Potentiale zu identifizieren, insbesondere diese selbst umzusetzen oder zumindest zu sehen, dass andere sie umsetzen. I love my job!

Und genau für diese Mission bin ich ja auch gerade unterwegs nach Bangalore, ins Epizentrum des indischen Silicon Valley – dort wo hunderte junge ambitionierte Entrepreneure an ihren Ideen, Produkten und Visionen arbeiten. Ich will diese Menschen kennen lernen, sehen wie und was sie arbeiten, was sie treibt, ihre unternehmerische und persönliche Entwicklung miterleben, von und mit ihnen lernen, und sie bei ihrer Mission unterstützen. Neben „Visibility“ wollen wir bei YourStory Gründern Zugang zu Information (Market Insights, Market Research), Kunden, Investoren und anderen strategischen Partner geben. Derzeit liegt der Fokus noch eher auf Journalismus und Events.

Egal ob Web-, Mobile- oder Social Business, die indischen Entrepreneure sind hoch-motiviert, wollen ihre Idee umsetzen, sich und anderen etwas beweisen, ihr Geschäft skalieren, natürlich auch Geld verdienenlten, Mitarbeiter einstellen und ein bisschen die Welt so gestalten, wie sie sie für richtig halten. Geschäftssinn, technische Fertigkeiten, Motivation und unendlicher Optimismus sind wohl die richtigen Zutaten für den Erfolg in einem der dynamischsten Märkte. Indien ist heute das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Viele Inder sind in den letzten Jahren aus den USA wieder nach Indien zurückgekehrt, einfach weil sie dort gewaltige geschäftliche Potentiale vorfinden und das Wachstum nachhaltiger scheint als in den Staaten.

Ich denke ich bin zur richtigen Zeit am richtigen Ort und beschäftige mich dort im richtigen Netzwerk mit den richtigen Dingen. Ich freue mich auf meine Arbeit in den kommenden Monaten (Jahren) und werde versuchen möglichst viel über die indische Startup Szene und deren Menschen auf dieser Plattform zu berichten. Indien ich komme!

(Kommentar von Wolfgang Bergthaler)

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment