Digital India Social Entrepreneurship Unternehmen & Märkte

Bridging the Digitial Divide (Teil 2)

Ein junges Technologie-Unternehmen aus Wien ist ausgezogen um die „digital divide“ in Indien zu schließen und plant die Einführung spezieller „Content-Services“ für den indischen „Base of the Pyramid“-Markt.

Das österreichische Technologie-Unternehmen YASSSU hat mit www.YASSSU.com eines der weltweit größten Medienportale für personalisierte Informationen geschaffen: Nutzer können sich dort ihre persönliche Medienwelt aus ggw. über 5.000 aktuellen Quellen zusammenstellen und den gewünschten Inhalt in Form von Audio-Dokumenten – so genannten „podcasts“ – über jedes mobile Endgerät unabhängig von Hersteller, Alter oder Betriebssystem abrufen.

Mit einer geschützten Technologie („yasssuCALL“) bietet YASSSU die Möglichkeit, Audio-Inhalte auch on-demand über 100% aller konventionellen Telefone und Handys abrufbar zu machen – in Form von Sprachtelefonie, sodass keine internetfähigen Smartphones oder ähnliches notwendig wäre. Damit bietet YASSSU in Zukunft jedem der bald (im Jahre 2013) einen Milliarden Handy-Benutzer (insbesondere jenen in BoP Märkten) Zugang zu jener Information, die für seine/ihre Lebensverhältnisse relevant und nützlich sind.

Spezielle Wirkungen auf Bevölkerung und Zivilgesellschaft
Mobiltelefonie überbrückt alle Arten von Unterschieden in einem Land, in dem das Straßen- und Brückennetz immer noch mangelhaft und primitiv ist. Entlegene Dörfer, die bisher kaum erreicht werden konnten, sind jetzt ans Kommunikationsnetz angeschlossen.

Eine Studie des Think-Tank ICRIER (Indian Council for Research on International Economic Relations) macht deutlich, dass die wirtschaftliche Wachstumsrate indischer Region proportional einhergeht mit der steigenden Mobilfunkpenetration – insbesondere in BoP Märkten. Mit jedem Wachstumssprung der Mobilfunkverbreitung um zehn Prozentpunkte nimmt das BIP-Wachstum zusätzlich um mehr als ein Prozent zu. Der riesige informelle Sektor der indischen Wirtschaft zählt dabei zu den Hauptnutznießern. Kleine Unternehmen und Tagelöhner kommen in den Genuss eines bescheidenen Wohlstands.

Neben der Sprachtelefonie geht es aber auch um Informations-Zugang, der einen Beitrag zu Bildung und wirtschaftlicher Entwicklung bietet. YASSSU’s innovative Technologie ermöglicht den Medien-Zugang mit Low-End-Handys. Damit möchte YASSSU allen in Indien lebenden Menschen den Zugang zu Informationen ermöglichen, die bisher nur den Internet-Benutzern vorbehalten waren. Wie in anderen Entwicklungsländern auch, können sich viele Menschen in Indien den Zugang zum weltweiten Datennetz nicht leisten, da Computer und Smartphones zu kompliziert bzw. zu teuer sind. Außerdem ist oftmals die technische Infrastruktur noch nicht vorhanden.
Wenn jeder Handy-Benutzer Zugang zu praktisch allen Informationsangeboten hat, können Informations-Ungleichgewichte zwischen den Bevölkerungsgruppen, Verkäufer-Mittelsmann und Käufer, unterschiedlichen Kasten und Communities ausgewogen werden. Das führt unabhängig von Geschlecht, Sprache, Religion oder Kaste zu sozialem Frieden, Stabilität, mehr Fairness, Gerechtigkeit und wirtschaftlicher Entwicklung über alle sozialen Schichten hinweg („Inclusive Growth).

Das Mobiltelefon ist das universelle Informations- & Kommunikationsmittel aller Inder und erreicht potentiell mehr Menschen in entlegenen Regionen als das öffentliche Verkehrs- oder Elektrizitätsnetz. Allem voran profitieren die Kunden/Benutzer vom Zugang zu relevanten Informationen, unabhängig von Zeit und Ort und verbessern damit ihre Lebensbedingungen. Die Verfügbarkeit von Informations-Diensten macht die Menschen zu mündigen und informierten Mitgliedern der Gesellschaft. Bildung durch Information (Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Gesundheit) stärkt das Selbstvertrauen und die Unabhängig des Einzelnen. YASSSU bietet einen Mehrwert jeden Handy-Benutzer, insbesondere jenen, die bis jetzt vom Informationszugang ausgeschlossen waren.

(Wolfgang Bergthaler)

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment