Innovation, Indien 2020

Innovationskraft durch Chaos und Ressourcenknappheit

Mit “Jugaad” wird ein indisches Wort (Hindi) in den englischen und deutschen Sprachgebrauch übernommen, das beschreibt, was die indische Innovationskraft auszeichnet: Mit minimalem Ressourcenaufwand das Maximum zu erreichen. Jugaad basiert darauf, unter Ausnützung aller Regeln, Improvisationskunst und unter Zuhilfenahme aller Tricks und “Workarounds” eine geschickte und kostengünstige Lösung zu schaffen, die den Bedürfnissen genügt.
Ursprünglich wurde mit “Jugaad” ein lokales Kraftfahrzeug bezeichnet, das in den Dörfern das billigste Transportmittel war.

Chaos schafft Herausforderungen – und Herausforderungen fördern die Kreativität.
Chaos ist in Indien allgegenwärtig, insbesondere in den überbevölkerten Mega-Cities, die es nicht immer schaffen die Grundbedürfnisse der Menschen zu befriedigen. Auf dem Land herrscht oft besondere Ressourcenknappheit: Rohstoffe, Geld, Werkzeuge, Technologie etc.
Daher ist Indien der ideale Nährboden für Kreativität, oft aus purer Notwendigkeit zu überleben oder einfach um mit möglichst geringem Ressourceneinsatz das Maximum herauszuholen.

Zudem ist die kulturelle Vielfalt des Landes ein weiterer entscheidender Faktor für Innovationen und ist weltweit wahrscheinlich einzigartig. Durch die kulturelle und soziale Vielfalt der Bevölkerung auf dem Subkontinent sind die Inder einer Menge an Einflüssen ausgesetzt – wie Sprachen, Kulturen und Religionen, die friedlich nebeneinander existieren. Diese Toleranz sowie Indiens Kultur der freien Meinungsäußerung und des Disputs fördern das kreative Potential der Menschen. Durch ihr vielfältiges soziales Umfeld sind sie es gewohnt mit fremden und neuen Rahmenbedingungen zurechtzukommen und sich entsprechend anzupassen.

Jugaad ist daher nicht nur eine Notwendigkeit im indischen Alltag sondern auch eine Geisteshaltung. Und diese prägt auch das Arbeits- und Wirtschaftsleben in Indien. Das kann unter anderem gewöhnungsbedürftig sein für Europäer, schafft aber auch oft wunderbare Produkte, ohne Ressourcen zu verschwenden. (Wolfgang Bergthaler)

jugaad
“Jugaad” – der Begriff geht ursprünglich auf  ein preiswertes und funktionelles Fahrzeug zurück

Similar Posts:

About the author

Wolfgang Bergthaler

Wolfgang Bergthaler ist seit 2004 mit Indien beruflich und privat eng verbunden. Als Entrepreneur, Berater und Blogger hat er Land und Wirtschaft von den spannendsten Perspektiven kennen gelernt.
Auf "Indische Wirtschaft" teilt er seine Erfahrungen, insbesondere zu den Themen IT Outsourcing, Tech Startups, Marketing und Vertrieb.

Leave a Comment