Politik Unternehmen & Märkte

Inflation erreicht bei Nahrungsmitteln 17,81 Prozent

Der indische Preisindex für Nahrungsmittel ist in den zwölf Monaten bis zum 27. Februar um 17,81 Prozent gestiegen, während der Preisindex für Treibstoff um 11,38 Prozent gestiegen ist, verkündete die Regierung heute, 11. März.
Damit war die Steigerung geringfügig niedriger als jene Jahresveränderung, die eine Woche zuvor gemessen wurde. Diese betrug 17,87 Prozent. Die Inflation für den gesamten Warenkorb betrug im Januar 8,56 Prozent; im Dezember war sie noch bei 7,31 Prozent gelegen.

Experten sehen als Ursachen für die starke Inflation einerseits ein Anziehen der Binnennachfrage, andererseits einen schwachen Monsun im Vorjahr. Die daraus resultierende schwache Ernte ist unter anderem für die starke Preissteigerung für Nahrungsmittel verantwortlich. (Stefan Mey)

Inflation

Similar Posts:

About the author

Stefan Mey

Leave a Comment