Unternehmen & Märkte

Indiens Industrieproduktion um 11,7 Prozent gestiegen

Indiens Industrieproduktion hat sich im November gegenüber dem Vorjahr um 11,7 Prozent verbessert, berichten die Analysten vom Börse-Newsletter “Asien Ausblick”. Dies entspricht dem stärksten Anstieg seit mehr als zwei Jahren, und lag über den Markterwartungen.

Getrieben wurde die Industrieproduktion vom produzierenden Gewerbe, in dem es einen Anstieg von 12,7 Prozent ergab. Die Minenaktivitäten wuchsen um 10,0 Prozent an, die Stromproduktion erhöhte sich lediglich um 3,3 Prozent.

Der Großteil des Anstiegs war auf die Herstellung langlebiger Wirtschaftsgüter zurückzuführen. Hier sprang die Nachfrage um 37,3 Prozent nach oben. Viele Erstkäufer gab es unter anderem bei Kraftfahrzeugen – Indien gehört zu den am stärksten wachsenden PKW-Märkten weltweit – und Klimaanlagen. Dies wird von Beobachtern nicht zuletzt auf die niedrigen Zinssätze und die steigenden Gehälter im indischen Staatssektor zurückgeführt. (Stefan Mey)

Similar Posts:

About the author

Stefan Mey

Leave a Comment